TGVA holt Mannschaftssieg beim Aichacher Dreikönigslauf

Bei Nebel und eisigen Temperaturen fiel am 06.01.2020 um 10:30 Uhr der Startschuss für die 214 Teilnehmer des Aichacher Dreikönigslaufs.

Bereits zum 37. Mal wurde die Traditionsveranstaltung vom LC Aichach ausgetragen, in der es jedes Jahr neben den Einzelwertungen auch einen Wanderpokal für das stärkste Team zu gewinnen gibt.

Die TG Viktoria Augsburg war mit 17 Läuferinnen und Läufern vertreten. Sie trotzten den winterlichen Bedingungen und starteten top motiviert in das neue Laufjahr.

TGVA beim Aichacher Dreikönigslauf 2020

Start und Ziel des Aichacher Dreikönigslauf

Die rund 8,2 km lange Strecke begann und endete mit einer Stadionrunde im Josef-Bestler-Stadion in Aichach. Dazwischen galt es auf einem abwechslungsreichen Rundkurs über Feld- und Waldwege knapp 100 Höhenmeter zu überwinden.

Die Läuferinnen und Läufer der TGVA glänzten mit starken Leistungen – einzeln und im Team.

Dafür wurden sie mit dem 3. Platz der Frauen-Gesamtwertung (Svenja Gliem) sowie mit mehreren Top-3-Platzierungen in der Altersklassenwertung (3. Platz W50: Susanne Moser, 1. Platz W60: Andrea Dammann, 2. Platz W60: Berta Schilling-Frühschütz, 3. Platz M30: Florian Kerber) belohnt.

Doch ob Treppchen oder nicht: Jede und jeder Einzelne trug mit Engagement und flotten Zeiten zur Mannschaftswertung bei.
So ging der begehrte Wanderpokal für das stärkste Team an die TGVA – und ist ihr bis zum 38. Aichacher Dreikönigslauf am 06.01.2021 sicher.
Die Nussecken hingegen waren schon nach kürzester Zeit verschwunden… eine verdiente Belohnung für den sportlichen Start ins neue Jahr!

2020-01-07T22:32:26+01:00