Perfekter Jahresstart für Christoph Lux

Die Ultra-Langstreckenläufer starteten am Samstag 11.1.2020 im Hochtaunus ins neue Jahr. Das 72-Kilometer-Rennen mit 2.150 Höhenmetern absolvierte Christoph Lux von der TG Viktoria Augsburg in 6:45 Stunden und zeigte eine beachtliche Leistung zum Jahresbeginn. Er gewann das Rennen überlegen mit einem Vorsprung von 95 Minuten.

Nur eine Woche später absolvierte Christoph das zweite Rennen im Rhein-Main-Gebiet. Beim 43. Mörfelder Marathonstaffel-Lauf lief er die vier Teilstrecken alleine in 2:53 und ließ nur neun Staffeln den Vortritt. Beeindruckend vor allem die gleichmäßigen und negativen Split-Zeiten von 43:51, 43:29, 43:08 und 42:48.

Der Ankündigung von Christoph „Nächste Woche dann 50 km Rodgau, allerdings genauso wie Taunus und Mörfelden nur als schneller Trainingslauf“ lässt einen kleinen Einblick in das Trainingspensum eines Ultraläufers erahnen.

Ergebnisse:
https://statistik.d-u-v.org/getresultevent.php?event=58239

Ultramarathon Statistik Christoph Lux
http://statistik.d-u-v.org/getresultperson.php?runner=1559

2020-01-22T22:25:01+01:00